【ProAV Lab】introAVoIP #05 So wählen Sie die richtige AV über IP Lösung aus - Benutzeranforderungen

By Kieron Seth & Seaco Wei, Lumens

August 23, 2022 15224

 
 

▶ Einleitung

Da sich die Netzwerktechnologie schnell weiterentwickelt, ist es unvermeidlich, dass die traditionelle Video- und Audioübertragung im Laufe der IP durch AV ersetzt wird. Bei so vielen AV über IP Lösungen auf dem Markt kann die Auswahl der richtigen Technologie jedoch eine herausfordernde Aufgabe sein. Es ist wichtig, viele Überlegungen zu bewerten, insbesondere die Bedürfnisse der Benutzer.

 

▶ Berücksichtigung der Benutzeranforderungen

Nachdem Sie sich der Preisunterschiede zwischen den verfügbaren AV IP Lösungen bewusst sind, empfehlen wir Ihnen, die am besten geeignete Lösung basierend auf Ihren tatsächlichen Anforderungen auszuwählen:

 
  • Bildqualität

Im Allgemeinen sollten Sie immer die bestmögliche Bildqualität wählen, die Ihr Budget zulässt.

 

◈ Die SDVoE-Technologie unterstützt hervorragende Bildqualität und verlustfreie Komprimierung, die für eine sehr hochwertige Übertragung geeignet ist. Es eignet sich am besten für 10G-Netzwerke.

◈ Neue Komprimierungstechnologien können visuell verlustfreie Ergebnisse liefern, wobei die Bildqualität so gut ist, dass sie praktisch identisch mit unkomprimiertem Video ist. Dieses komprimierte Video kann über 1G-Netzwerke gestreamt werden.

◈ Hocheffiziente Video-Codecs können 100M-Netzwerke unterstützen und die Bildqualität ist gut. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Rauschen in Schattenbereichen oder Verschwimmen mit Kamerabewegungen auftreten.

 
  • Latenz

Latenz – auch Signalverzögerung zwischen Quelle und Anzeige genannt – ist ein Schlüsselfaktor. In Live-Events und Kontrollräumen ist eine sehr geringe Latenz unerlässlich. An anderer Stelle ist eine so geringe Verzögerung möglicherweise nicht so entscheidend. Die Latenz wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst, einschließlich der Verarbeitungsgeschwindigkeit des Senders und des Displays. Auch die Art des Netzwerks spielt eine wichtige Rolle:

 

◈ 10G-Netzwerke verfügen über die Bandbreite, um einen hohen Datenverkehr ohne Angst vor Engpässen zu ermöglichen. Als neue hochkarätige Erzeugungstechnologie werden 10G-Geräte in der Regel hergestellt, um auf höchstem Niveau und mit der geringstmöglichen Verzögerung zu arbeiten. 10G ist daher ideal für Unternehmen, die auf KVM-Technologie und SDVoE setzen.

◈ 1G-Netzwerke können eine Latenz von etwa 30 ms liefern, die praktisch nicht wahrnehmbar ist. Aus diesem Grund wird 1G häufig in der Live-Videoproduktion (z. B. Konferenzen, Theater oder Sport) eingesetzt, bei denen die Bildschirme am Veranstaltungsort perfekt mit der tatsächlichen Aufführung synchronisiert werden müssen.

◈ Ein 100M-Netzwerk kann für Videos über IP verwendet werden, aber die Latenz wird offensichtlich sein. Dies kann jedoch akzeptabel sein, wenn Videos an externe Zielgruppen gestreamt werden.

 
  • Bandbreite

Wenn ein Netzwerk gemeinsam genutzt wird, kann die Bandbreite ein Problem darstellen. Installateure müssen die verfügbare Bandbreite bewerten, insbesondere wenn ein Netzwerk gleichzeitig für Voice-over-IP, Unified Communications und IT-Datenübertragung sowie AV über IP verwendet wird. Die Leistung eines jeden Netzwerks, selbst einer 10G-Infrastruktur, wird sich verschlechtern, wenn es vollständig gesättigt ist. Um den Datenfluss zu maximieren, Engpässe und Latenzprobleme zu reduzieren, sollten Benutzer die beste verfügbare Verkabelung installieren (nach Möglichkeit Cat 6).

 

▶ Vergleich von Anwendungsszenarien

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersichtstabelle, in der Sie die Lösung auswählen können, die Ihren spezifischen Anforderungen am besten entspricht.

 

   100 Mio. bps   1G bps  10G bps
Bildtyp Standard-Video Hohe Bitrate HD Video und
Komprimierte 4K
Unkomprimiertes 4K Video
Anwendungsfall Campus-Übertragung
Fernunterricht
Videokonferenz
Sportveranstaltungen
Casinos Sportbars
Kontrollraum
Theater
Fernsehsender
Konzertsäle
 


Klicken Sie hier Zurück zum Seitenanfang ↑


 
Zurück