【ProAV Lab】SRT, das optimale Video-Streaming-Protokoll über das Internet

By Isaac Chen, Lumens

Juni 02, 2022 17445

 
 

▶ Einleitung

SRT steht für "Secured Reliable Transmission". Es ist ein Open-Source-Video-Streaming-Protokoll, das von Haivision entwickelt wurde, um Videos live von einem Ort zum anderen über das Internet zu senden. SRT wurde speziell für den Stream über Challeng-Netzwerke wie das Internet entwickelt. Das öffentliche Internet ist allgegenwärtig und kostengünstig, aber auch unvorhersehbar und unzuverlässig mit Bandbreitenschwankungen. Um dieses spezielle Problem zu lösen, ist der Kernwert von SRT auf "Sicher" und "Zuverlässig" festgelegt, da die Übertragung über beliebige Entfernungen erfolgen kann. Erstens wird SRT verschlüsselt. Zweitens verfügt SRT über einen Anti-Paketverlust-Mechanismus, um die Übertragung vor Verzögerungen, Nervosität und Paketverlusten aufgrund von Netzwerküberlastung zu schützen.

 

▶ Sicher mit AES-Verschlüsselung

AES steht für "Advanced Encryption Standard" und hat sich über ein Jahrzehnt weiterentwickelt. AES ist eine Verschlüsselungsmethode, die Informationen (Textnachrichten, Videodateien, Streams usw.) verschlüsseln kann, um sie unentzifferbar zu machen, es sei denn, jemand hat den richtigen digitalen Schlüssel, um die Informationen zu entschlüsseln. Da Cybersicherheit immer wichtiger wird, glauben viele Rundfunkanstalten, Unternehmen, Regierungen und andere Organisationen, dass ihre privaten Live-Videostreams vollständig geschützt werden müssen.

 

SRT verwendet AES-256-Verschlüsselung. Die Zahl gibt die Größe des digitalen Schlüssels an. Die AES-Technologie verwendet unterschiedliche Schlüssellängen. 128, 192 oder 265 Bit - je länger der Schlüssel, desto stärker die Verschlüsselung. SRT verwendet AES-256 für End-to-End-Sicherheit, um Videostreams vor nicht autorisierten Zuschauern zu schützen. Ohne den richtigen Schlüssel können Sie nicht auf den Inhalt zugreifen.

 

Weitere Informationen finden Sie in diesem Haivision-Blog: https://www.haivision.com/blog/all/video-security-aes-encryption/

 

▶ Zuverlässig mit Packet Loss Recovery

SRT ist ein UDP-basiertes Streaming-Protokoll mit niedriger Latenz und ARQ-Paketverlustwiederherstellung. UDP ist ein schnelles und dennoch unzuverlässiges Übertragungsprotokoll über öffentliche Netzwerke. SRT ist eine deutlich modifizierte Version, die die Vorteile von UDP in schnellen Geschwindigkeiten und geringen Overheads beibehält. ARQ stellt außerdem die "Zuverlässigkeit" im SRT-gestützten Live-Video-Streaming sicher.

Der Großteil der öffentlichen Internetübertragung erfolgt über TCP/IP (Transmission Control Protocol over Internet Protocol). TCP schützt Streams vor Paketverlust, indem die Empfänger jedes empfangene Paket bestätigen müssen. Dies bedeutet, dass Empfänger ein Quittedgment Signal (ACK) senden müssen, um anzuzeigen, dass die Sender die Daten erfolgreich übertragen haben. Wenn das Paket verloren geht, sollte der Absender die Daten erneut senden. Diese Maßnahme gewährleistet die Zuverlässigkeit bei der Übertragung. Zu viele ACK-Signale führen jedoch zu Verzögerungen und reduzieren die Bandbreiteneffizienz drastisch. Die Übertragung wird sehr ineffizient, insbesondere bei Echtzeit-Videostreams über eine lange Übertragungsdistanz.

 

ARQ (Automatic Repeat Request) führt eine andere Paketübertragungsmethode durch, die sich besser zum Senden von Live-Videostreams eignet. Anstatt jedes empfangene Paket zu bestätigen, sendet ARQ nur dann ein negatives Signal, wenn ein Paket verloren geht. Wir nennen es negative Anerkennung (NAK) oder Schadenbericht. Wenn ein Paket auf dem Weg verloren geht, wird das NAK-Signal an den Absender zurückgesendet. Der Sender überträgt das Paket dann erneut an den Empfänger. Dieser Ansatz macht SRT ideal für Echtzeit-Streaming über das öffentliche Internet in Bezug auf Latenz- und Bandbreitenschwankungen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.haivision.com/blog/broadcast-video/low-latency-video-packet-loss-arq-fec/

 

▶ Wo ist SRT im Einsatz?

SRT ist speziell für Echtzeit-Video-Streaming für eine sichere und zuverlässige Übertragung über unvorhersehbare Netzwerke optimiert. SRT ist ideal für Einweg-Videobeiträge über das öffentliche Internet, z. B. ein Remote-Live-Interview mit dem Studio, ein Streaming-Event in der Zentrale für die Zweigstellen.  Viele Hardware- und Softwarelösungen unterstützen SRT, wie zum Beispiel die von Lumens PTZ-Kameras. Bis heute sind mehr als 500 Unternehmen der SRT Alliance beigetreten, darunter Haivision, Wowza, Microsoft und Lumens.

SRT Allianz: https://www.srtalliance.org/members/

 


Klicken Sie hier Zurück zum Seitenanfang ↑


 
Zurück
Etikett: SRT SRT-Allianz